Teltec verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen auf Ihrem Rechner gespeichert. Wenn Sie auf der Seite surfen, stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Zustimmen & Schließen
Fenster schließen [x]

Das Angebot dieser Internetpräsenz richtet sich ausschließlich an volljährige, gewerbliche Kunden, Selbständige und Freiberufler. Das Angebot ist freibleibend. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle Preise zzgl. der gesetzlich gültigen MwSt..

ArtNr.: 12256120

Teltec RCP Bridge
EMPFEHLUNG

Select
Wireless Remote für Sony Camcorder
Fenster schließen [x]

Brutto: € 2.094,40
zzgl. Versandkosten
mtl. ab € 44,15
individuell berechnen
im Zulauf
   

Remote-Steuerung für Sony Camcorder über RCP-Bridge

Die RCP-bridge bietet die Möglichkeit, einen Sony Camcorder mit 8-pin-Remote-Stecker (z.B. Sony PDW-700, EX-3 und F55) mit einer RCP (Remote Control Panel) mit 8-pin-Remote-Stecker (z.B. Sony RCP 1000, 1001 und 1500, 1501, 1530, RM-B150, RM-B170) über eine lange Distanz (entweder über ein Netzwerkkabel, oder per WLAN / Wifi-Brücke) zu verbinden und alle Remote-Funktionalitäten (Blende, Schwarzwert, Menü-Funktionen, Farbsetting...Tally) zu bedienen. Somit wird nicht zuletzt die Möglichkeit gegeben, Telemetriedaten und Tallyfunktion auch bei drahtlosen Kamera-Setups zu nutzen.

Das komplette Remote-Set besteht aus zwei RCP-Bridge Modulen, zwei Ubiquiti NanoStation M2 LOCO (inkl. 2x PoE Netzteil), einem PoE-Kabel und einem 12 V Netzteil für RCP.

 

<param name="movie" value="https://www.youtube.com/v/kxygSXQH-ys?version=3" /><param name="allowscriptaccess" value="always" /> 
VIDEO: Funktion der RCP-Bridge erklärt

 

Besonderheiten

Keine CCU erforderlich

Bei Sony Camcorder mit 8-pin-Remote-Stecker, muss normalerweise eine CCU verwendet werden, damit die Tally-Information am Camcorder ankommt. Mit der RCP-bridge kann auf eine CCU für die Tally-Funktionalität verzichtet werden. Alles was benötigt wird, ist eine Sony RCP mit 8-pin-Remote-Stecker und einem separaten Tally-Eingang (z.B. Sony RCP 1000, 1001, 1500, 1501, 1530). Die RCP-bridge „übersetzt" das Tally-Kommando in ein Call-Kommando, welches das Kamera-Tally in jedem Fall leuchten lässt. Im Display einiger Camcorder wird „call" eingeblendet.

Ethernet Infrastruktur

Die RCP-bridge besteht aus zwei Modulen mit jeweils einem 8-pin-Remote-Stecker und einer Lan- und DC-I/O-Buchse. Ein Modul wird mit einem Sony Camcorder verbunden, das andere Modul mit einer Sony RCP. Die RCP-bridge „übersetzt" die Kommunikation zwischen Camcorder und RCP in „IP-Sprache". Zur Übertragung kann deshalb entweder ein Ethernet-Kabel oder eine Wifi-Brücke genutzt werden.

Ethernet über LWL

Wenn sehr große Distanzen zwischen Camcorder und RCP überbrückt werden sollen, können ein Ethernet-LWL-Module verwendet werden.

Wireless RCP

Für einen Camcorder mit Videofunkstrecke, ist die RCP-bridge in Kombination mit einer Wifi-Brücke die optimale Ergänzung. Es gibt Wifi-Brücken, die über PoE (Power over Ethernet) mit Strom versorgt werden können. Die RCP-bridge hat eine eingebaute DC-Buchse, welche zur Einspeisung von PoE geeignet ist und somit Wifi-Brücken ohne zusätzliche Kabel mit Strom versorgen kann. Wenn das Ethernet Kabel während des laufenden Betriebes abgezogen wird, oder die Kabellose Verbindung unterbrochen wird, blinkt sowohl auf der Kamer-, als auch auf der RCP-Seite das Tally-, bzw. Call-Zeichen. Alle vorgenommenen Einstellungen bleiben in der Kamera gespeichert. Sobald die Verbindung wieder aufgebaut ist, kann die Steuerung weiter gehen.

Multi-Diversity Wifi RCP-bridge

Um Funkausfälle in größeren Arealen zu vermeiden, können mehrere Access-Points in einem Verbund eingerichtet werden. Ubiquiti bietet ein System an (UniFi), welches die Übergabe von Access-Point zu Access-Point reguliert, ohne dass es bei der Übergabe zu Aussetzern kommt.

Stromversorgung der RCP-Bridge

Beide RCP-bridge-Module sind identisch. Sie können problemlos gegeneinander ausgetauscht werden. Die Module sind jeweils mit einem 8-pin-Remote-Stecker, einer Lan- und einer DC-I/O-Buchse ausgestattet. Auf der RCP-Seite wird die DC-Buchse als Eingang für die Spannungsversorgung genutzt und liefert so auch den Strom für die angeschlossene RCP. Auf der Kamera-Seite wird das Modul aus dem 8-pin-Remote-Stecker mit Spannung versorgt. Die DC-Buchse kann hier verwendet werden, um z.B. eine Wifi-Station über PoE mit Strom zu versorgen.

Verbinden der RCP-bridge

Wenn ein Multi-Camcorder-Setup betrieben werden soll, reicht ein einziges Ethernetkabel als Verbindung zwischen Ü-Wagen und Eventraum völlig aus, da die Daten über IP versendet werden. Im Eventraum kann dann ein einfacher IP-Splitter die Signale aufteilen. Von hier kann dann jeder Camcorder einzeln per Ethernet verkabelt werden, oder ein zentraler Access-Point übernimmt diese Aufgabe.

 

Kompatible Camcorder & RCP

Sony Camcorder

  • PMW-EX3
  • PMW-300
  • PMW-320
  • PMW-350
  • PMW-400
  • PMW-500
  • PXW-X500
  • PDW-F335
  • PDW-680
  • PDW-700
  • PDW-850
  • HDW-650P
  • HDW-F900R
  • F5
  • F55
  • F65

Sony RCP

  • RCP-1000
  • RCP-1001
  • RCP-1500
  • RCP-1501
  • RCP-1530
  • RM-B150
  • RM-B170

Lieferumfang

  • 2x RCP-bridge Module
  • 1x PoE-Kabel
  • 2x Ubiquiti NanoStation M2 LOCO (inkl. 2x PoE Netzteil)
  • 1x 12 V Netzteil für RCP
>> Weitere Produkte von Muckimedia
Studiokamera: ( 3 )
Teltec RCP Bridge | Option 1 - Tally Output
Tally Out Option für RCP Bridge
€ 250,00 1-2 Wochen Lieferzeit

Teltec RCP Bridge | Option 2 - Tally Input
Tally In Option für RCP Bridge
€ 250,00 1-2 Wochen Lieferzeit

€ 250,00 1-2 Wochen Lieferzeit

Zubehör Empfehlungen

* zzgl. Versandkosten