0 0

Teltec RCP Bridge

Wireless Remote für Sony Camcorder

EMPFEHLUNG
Muckimedia
Artikelnummer: 12256120
Brutto: € 2.041,60
* zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: im Zulauf

Remote-Steuerung für Sony Camcorder über RCP-Bridge

Die RCP-bridge bietet die Möglichkeit, einen Sony Camcorder mit 8-pin-Remote-Stecker (z.B. Sony PDW-700, EX-3 und F55) mit einer RCP (Remote Control Panel) mit 8-pin-Remote-Stecker (z.B. Sony RCP 1000, 1001 und 1500, 1501, 1530, RM-B150, RM-B170) über eine lange Distanz (entweder über ein Netzwerkkabel, oder per WLAN / Wifi-Brücke) zu verbinden und alle Remote-Funktionalitäten (Blende, Schwarzwert, Menü-Funktionen, Farbsetting...Tally) zu bedienen. Somit wird nicht zuletzt die Möglichkeit gegeben, Telemetriedaten und Tallyfunktion auch bei drahtlosen Kamera-Setups zu nutzen.

Das komplette Remote-Set besteht aus zwei RCP-Bridge Modulen, zwei Ubiquiti NanoStation M2 LOCO (inkl. 2x PoE Netzteil), einem PoE-Kabel und einem 12 V Netzteil für RCP.

 

<param name="movie" value="https://www.youtube.com/v/kxygSXQH-ys?version=3" /><param name="allowscriptaccess" value="always" /> 
VIDEO: Funktion der RCP-Bridge erklärt

 

Besonderheiten

Keine CCU erforderlich

Bei Sony Camcorder mit 8-pin-Remote-Stecker, muss normalerweise eine CCU verwendet werden, damit die Tally-Information am Camcorder ankommt. Mit der RCP-bridge kann auf eine CCU für die Tally-Funktionalität verzichtet werden. Alles was benötigt wird, ist eine Sony RCP mit 8-pin-Remote-Stecker und einem separaten Tally-Eingang (z.B. Sony RCP 1000, 1001, 1500, 1501, 1530). Die RCP-bridge „übersetzt" das Tally-Kommando in ein Call-Kommando, welches das Kamera-Tally in jedem Fall leuchten lässt. Im Display einiger Camcorder wird „call" eingeblendet.

Ethernet Infrastruktur

Die RCP-bridge besteht aus zwei Modulen mit jeweils einem 8-pin-Remote-Stecker und einer Lan- und DC-I/O-Buchse. Ein Modul wird mit einem Sony Camcorder verbunden, das andere Modul mit einer Sony RCP. Die RCP-bridge „übersetzt" die Kommunikation zwischen Camcorder und RCP in „IP-Sprache". Zur Übertragung kann deshalb entweder ein Ethernet-Kabel oder eine Wifi-Brücke genutzt werden.

Ethernet über LWL

Wenn sehr große Distanzen zwischen Camcorder und RCP überbrückt werden sollen, können ein Ethernet-LWL-Module verwendet werden.

Wireless RCP

Für einen Camcorder mit Videofunkstrecke, ist die RCP-bridge in Kombination mit einer Wifi-Brücke die optimale Ergänzung. Es gibt Wifi-Brücken, die über PoE (Power over Ethernet) mit Strom versorgt werden können. Die RCP-bridge hat eine eingebaute DC-Buchse, welche zur Einspeisung von PoE geeignet ist und somit Wifi-Brücken ohne zusätzliche Kabel mit Strom versorgen kann. Wenn das Ethernet Kabel während des laufenden Betriebes abgezogen wird, oder die Kabellose Verbindung unterbrochen wird, blinkt sowohl auf der Kamer-, als auch auf der RCP-Seite das Tally-, bzw. Call-Zeichen. Alle vorgenommenen Einstellungen bleiben in der Kamera gespeichert. Sobald die Verbindung wieder aufgebaut ist, kann die Steuerung weiter gehen.

Multi-Diversity Wifi RCP-bridge

Um Funkausfälle in größeren Arealen zu vermeiden, können mehrere Access-Points in einem Verbund eingerichtet werden. Ubiquiti bietet ein System an (UniFi), welches die Übergabe von Access-Point zu Access-Point reguliert, ohne dass es bei der Übergabe zu Aussetzern kommt.

Stromversorgung der RCP-Bridge

Beide RCP-bridge-Module sind identisch. Sie können problemlos gegeneinander ausgetauscht werden. Die Module sind jeweils mit einem 8-pin-Remote-Stecker, einer Lan- und einer DC-I/O-Buchse ausgestattet. Auf der RCP-Seite wird die DC-Buchse als Eingang für die Spannungsversorgung genutzt und liefert so auch den Strom für die angeschlossene RCP. Auf der Kamera-Seite wird das Modul aus dem 8-pin-Remote-Stecker mit Spannung versorgt. Die DC-Buchse kann hier verwendet werden, um z.B. eine Wifi-Station über PoE mit Strom zu versorgen.

Verbinden der RCP-bridge

Wenn ein Multi-Camcorder-Setup betrieben werden soll, reicht ein einziges Ethernetkabel als Verbindung zwischen Ü-Wagen und Eventraum völlig aus, da die Daten über IP versendet werden. Im Eventraum kann dann ein einfacher IP-Splitter die Signale aufteilen. Von hier kann dann jeder Camcorder einzeln per Ethernet verkabelt werden, oder ein zentraler Access-Point übernimmt diese Aufgabe.

 

Kompatible Camcorder & RCP

Sony Camcorder

  • PMW-EX3
  • PMW-300
  • PMW-320
  • PMW-350
  • PMW-400
  • PMW-500
  • PXW-X500
  • PDW-F335
  • PDW-680
  • PDW-700
  • PDW-850
  • HDW-650P
  • HDW-F900R
  • F5
  • F55
  • F65

Sony RCP

  • RCP-1000
  • RCP-1001
  • RCP-1500
  • RCP-1501
  • RCP-1530
  • RM-B150
  • RM-B170

Lieferumfang

  • 2x RCP-bridge Module
  • 1x PoE-Kabel
  • 2x Ubiquiti NanoStation M2 LOCO (inkl. 2x PoE Netzteil)
  • 1x 12 V Netzteil für RCP
>> Weitere Produkte von Muckimedia

Studiokamera: ( 3 )

Fragen zum Produkt ?

Hotline: 06134 - 584480
E-Mail: shop@teltec.de
Fenster schließen [x]

Sicher einkaufen, flexibel zahlen
Interaktiv, kommunikativ und immer nah...